Leseproben und Projektbeschriebe

«Was sind erneuerbare Energien?»

Mia (10) aus Dachsen ZH fragt, was denn erneuerbare Energien sind.

Migros-Magazin  |  März 2016  |   1 Minute

Es war einmal ein hungriges Mädchen, das um Essen betteln musste. Da schenkte ihm eine alte Frau ein Zaubertöpfchen: Wenn das Mädchen einen Befehl gab, kochte das Töpfchen so lange immer neuen Brei, bis ihm befohlen wurde aufzuhören. Fortan hatte das Kind immer genug zu essen.

In den armen Ländern gibt es noch viele Menschen, die Hunger leiden. Wir in den reichen Ländern haben einen anderen Hunger: Wir gieren nach immer mehr Energie. Diese benötigen wir, um Heizungen, Autos oder Fabriken zu betreiben. Mit Energien aus unterschiedlichen Quellen erzeugen wir Strom oder Wärme oder treiben damit Motoren an. Benzin wird aus Erdöl gewonnen, das sich im Innern der Erde über Millionen von Jahren angesammelt hat. Doch irgendwann ist dieses aufgebraucht.

Um unseren Energiehunger zu stillen, benötigen wir nun neue Energiequellen. Klugerweise nutzen wir solche, die sich nie aufbrauchen: Aus der Sonne zum Beispiel gewinnen wir Strom, ebenso aus dem Wind, aus Meereswellen oder Erdwärme. Diese Energieträger liefern «erneuerbare» Energien. Sie beschenken uns endlos, wirken also so wie das Zaubertöpfchen im Grimm-Märchen.

Share

Gabriela Bonin | Copyright 2018 | Impressum | Datenschutz | Sitemap