linkedin 

Recherche-Texte

Recherchieren - das ist nie endendes Lernen. Deshalb recherchiert Gabriela Bonin gerne in den unterschiedlichsten Themenbereichen. Dabei können selbst die Geschichten der Büroklammer oder eines Kuchenteiges erheiternd sein. Und ein Blick über die Schweiz hinaus weitet den Horizont: Etwa für die italienischen Familienpolitik, für die bilateralen Verträgen mit der EU oder die Korruption gegenüber philippinischen Ureinwohnern.

Archiv

Glückliche Weihnachtsgans

Erst vergnügen sich die Gänse auf der Sommeralp, dann erfreuen sie die Gaumen der Gourmets – raffiniert zubereitet vom Slow-Food-Küchenchef des Fidazerhofes: Ein exklusives Alpgans-Weihnachtsmenü.   >>

Wenn Prinzessinnen wieder Frösche küssen

Noch vor wenigen Jahren wurden sie als schräge Vögel verspottet – heute ernten Naturgärtner dank stilvollen Wohlfühlgärten und hohem Öko-Fachwissen immer mehr Anerkennung.   >>

Attacke aufs Gartenreich

Man kann einen Vernichtungskrieg führen. Oder die Weitsicht walten lassen. Hauptsache die Schädlingsbekämpfung geschieht mit natürlichen Mitteln – alles andere wäre ein Eigengoal.   >>

Familienpolitik in Italien - die Nonnokratie

Der italienische Staat bietet Familien wenig. Nicht Kinder, sondern Rentner erhalten das grösste Stück des Sozialkuchens – «Nonnokratie» anstelle von Familienpolitik.   >>

Neue Ästhetik im grünen Salon

So „salonfähig“ wie heute, war der Privatgarten noch nie. Er dient immer öfter als Erweiterung des Innenraums, als schicke, zweite „gute Stube“.   >>

Lange Schlange vor Garten Eden

Bislang von Rentnern und Immigranten bevölkert, neuerdings auch von Familien und jungen Städtern begehrt: Der Schrebergarten wird hip. Doch das Angebot sinkt und die Wartelisten werden immer länger.   >>

Sprachen, die Eintritt-Tickets fürs Global Village

Fremdsprachenkenntnisse sind ein Plus für die Karriere. Am besten man optimiert sein Business English während eines Arbeitseinsatzes im Ausland – und kümmert sich zudem um das Erlernen weiterer Sprachen.   >>

Bilaterale Verträge Schweiz - Europa

Endlich: Die bilateralen Verträge zwischen der Schweiz und der EU sind seit diesem Juni in Kraft. Das Tor zu Europa steht nun auch Schweizern offen. Wer jetzt nicht ins Ausland arbeiten geht, ist selber schuld.   >>

Wissenschafts-News für National Geographic

Diverse Kurztexte über wissenschaftliche Neuigkeiten aus der Schweiz und über Schweizer Museen.   >>

Genfood: Ein Gespenst geht um

Der Widerwille der Schweizer gegen genmanipulierte Lebensmittel ist gross. Deshalb werden sie hierzulande auch nicht verkauft. Vorsicht ist dennoch geboten.   >>

WeitersagenWeitersagen